Bild mit Sesselkreis

Die Räumlichkeiten des APG•IPS - Institut für Personzentrierte Studien

APG•IPS Personzentriertes Zentrum Carl Rogers

Das neue eröffnete „APG•IPS - Personzentriertes Zentrum Carl Rogers“ ist eine Begegnungsstätte, an der Aus-, Fort- und Weiterbildung, Therapie und Beratung sowie eine Vernetzung von Mitgliedern – von ausgebildeten und in Ausbildung befindlichen PsychotherapeutInnen und BeraterInnen  – stattfindet. Mit diesem Zentrum wurde ein gemeinsamer Ort etabliert, an dem der personzentrierte Ansatz in unterschiedlichen Bereichen umgesetzt und weiterentwickelt werden soll.

Drei Säulen charakterisieren den Verein APG•IPS: Institut, Akademie und Ambulanz

Seminar- und Therapieräume stehen zur Vermietung zur Verfügung und können von personzentrierten Kolleginnen und Kollegen für Seminare, Gruppen oder für Einzeltherapien angefragt werden. Kostenblatt bzw. Kostenblatt für Mitglieder

Aktuelle Beiträge

Nachruf Charles J O'Leary

Charles J. O`Leary 4.11.1945 – 21.10.2019

Wir haben erfahren, dass Charles O`Leary, International Consultant des APG.IPS, am 21. Okt. 2019 überraschend verstorben ist.

Charles war ein anerkannter Personzentrierter Familien- und Paartherapeut. Seine Praxis hatte er in Denver. In den frühen 70er Jahren studierte Charles am Center for Studies of the Person und arbeitete mit Carl Rogers zusammen. Sein Fachgebiet wurde die Beziehungsdynamik in Familien und bei Paaren. Er war u.a. auch klinischer Mitarbeiter der American Association of Marriage and Family Therapists.

Weiterlesen ...

LSB Lehrgang Frühjahr 2020

Ausbildung Lebens- und Sozialberatung

Zertifiziert durch das APG•IPS

Weitere Informationen

Internationale Termine von PCE-Veranstaltungen

(person-centred and experiential psychotherapy and counselling):

  • 14th World PCE Conference “Tihei Mauri Ora: Culture, Contact, Context”, 1. – 5. Juli 2020, Auckland, Aotearoa New Zealand www.pce2020.com
  • 15th World PCE Conference, 2022, Kopenhagen, Dänemark, www.pce-world.org

Nächste Veranstaltungen

Sex und Lust/Liebe und Sinn/Genuss und Exzess

Sich "gehen lassen" ist keine Kunst, oder?
Mag. Christian Fehringer , Karin Schwarz , Mag.a Michaela Zolles
Freitag, 21. Februar 2020, 17.00 - 21.00 Uhr Samstag, 22. Februar 2020, 09.30 - 18.00 Uhr

Workshop „Das ist mir alles viel zu viel“

Zur personzentrierten Begleitung bei Überforderung
Dr.in Jasmin Novak
Freitag, 21.2.2020, 16:00-21:00 und Samstag 22.2.2020, 09:00–15:15; die Termine können nach Bedarf der Gruppe angepasst werden

Beleidigungen, Kränkungen, Verletzungen – einfach loslassen?!

Selbsterfahrungs- und Supervisionswochenende
Mag.a Raphaela Kovazh , Dipl.-Päd.in Andrea Leidlmayr BEd.
Samstag, 22. Februar 2020, 10.00 - 18.00 Sonntag, 23. Februar 2020, 10.00 - 14.00

„Schreiben heißt sich selber lesen“

Kreatives Schreiben sowie Poesie- und Bibliotherapeutische Verfahren in der Personzentrierten Beratung und Psychotherapie
Mag.a Karin Macke
Sonntag, 23.2.2020 10-17.30

Current Person Centered Topics

Univ.-Prof. Dr. Christian Korunka
24.02.2020, 18.30 - 20.30