Personzentrierte Supervision und Organisationsentwicklung

Der Lehrgang zur Qualifizierung für personzentrierte Supervision und Organisationsentwicklung wird vom APG•IPS gemeinsam mit der ÖGwG und in Zusammenarbeit mit dem Hochschullehrgang Supervision der Universität Wien durchgeführt und wird geregelt durch nationale und internationale Standards. Er zielt auf die Befähigung zur personzentrierten Begleitung von Personen, Teams, Gruppen und Organisationseinheiten in ihrer professionellen Tätigkeit und umfasst die Bereiche Supervision, Praxisreflexion, Mitarbeiterberatung, Managemententwicklung, Coaching und Prozessberatung.

Die Dauer des Lehrgangs beträgt je nach persönlichem Lernweg etwa 2 1/2 Jahre (bei entsprechender Vorbildung kürzer).

 


 

Nähere Informationen zu Aufnahmekriterien und Ausbildungsordnung können Sie hier entnehmen: