Mitgliedschaft im Verein APG•IPS

Eine Mitgliedschaft im Verein APG•IPS bietet die Möglichkeit, sich über Neuigkeiten im Personzentrierten Bereich zu informieren, sich mit Kolleg*innen auszutauschen und die personzentrierte Landschaft aktiv mitzugestalten - sowohl innerhalb des Vereines als auch national und international.

Die Mitgliedschaft ist vor allem für Personen gedacht, die eine Ausbildung im Verein APG•IPS oder einem Vorgänger des Vereins abschlossen haben. In Ausnahmefällen können auch andere Personen nach Beschluss der Institutsversammlung ordentliche Mitglieder werden.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt bei einem Eintritt unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung € 80,00 für das laufende Abschlussjahr, danach € 300,00 pro Jahr. 

Fördernde Mitglieder können physische oder juristische Personen sein, die an der Förderung der Vereinsziele interessiert sind.

Antrag auf Mitgliedschaft: Bitte senden sie ein formloses Schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

APG•IPS Statuten [PDF]


Vorteile einer Mitgliedschaft 

  • Eintragung in die Therapeut*innenliste auf der APG•IPS Homepage
  • Erhalt von Informationsaussendungen (per E-Mail)
  • Vernetzung mit personzentrierten Kolleg*innen bei regelmäßig stattfindenden Treffen der Mitglieder 
  • Aktive Teilnahme am laufenden Innovationsprozess des Vereins APG•IPS
  • Aktive Teilnahme in vereinsinternen Gremien und die Möglichkeit, Funktionen zu übernehmen
  • Kostenloser Erhalt der Fachzeitschrift PERSON (2x jährlich) und der internationalen Fachzeitschrift PCEP (4x jährlich)
  • Reduzierte Preise für die Benützung von Seminarräumen und Praxisräumen im "APG•IPS Personzentriertes Zentrum Carl Rogers"
  • Reduzierte Teilnahmekosten bei Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen des APG•IPS
  • Einladung zu Festen des APG•IPS 
  • Möglichkeit, zusammen mit Ausbilder*innen des APG•IPS Seminare im Rahmen des Fachspezifikums anzubieten
  • Möglichkeit, im Veranstaltungsheft der APG•IPS Akademie eigene personzentrierte Veranstaltungen zu annoncieren
  • Reduzierter Mitgliedsbeitrag beim Weltverband WAPCEPC und reduzierte Teilnahmekosten bei Kongressen
  • Interessensvertretung, Erhalt von Informationsaussendungen
  • Möglichkeit, die psychotherapeutische Landschaft selbst mitzugestalten durch die Arbeit des APG•IPS in Gremien wie Psychotherapiebeirat, ÖBVP, AMFO (Methodenforum), ÖVS

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.