2.1. Pflichtheorie (alte AO: B2)

Personzentrierte Persönlichkeitstheorie
Kalender
APG•IPS
Datum
20.05.2022 17:00 - 21.05.2022 18:00

Beschreibung

Die Persönlichkeitstheorie des Persnzentierten Ansatzes ist 'schlank'. Nicht weil sie dünn wäre, sondern vielmehr, weil sie ein sehr hohes Abstraktionsniveau aufweist. Wir werden uns anhand von Literatur mit den Eckpunkten dieser Persönlichkeitstheorie auseinandersetzen, u.a. mit dem Stellenwert und der Definition der "Aktualisierungstendenz", mit den Konzepten von "Erfahrung", "Symbolisierung", "Selbst" und "Selbstaktualisierung" im Personzentrierten Ansatz, sowie dem personzentierten Hintergrund von psychischer Gesundheit und Krankheit, wie sie über die Begriffe "Kongruenz" und "Inkongruenz" verhandelt werden. Dabei werden wir uns mit dem Spannungfeld von theoretischer Abstraktion, unmittelbarer Erfahrung und praktischer Arbeit beschäftigen.

Eine Literaturliste und genauere Informationen werden nach der Anmeldung zur Verfügung gestellt.

Leitung
Univ.-Prof.in Dr.in Aglaja Przyborski
Zeit
Freitag, 20. Mai 2022, 17:00-21:00 und Samstag, 21. Mai, 10:00-18:00
Kosten
€ 255.- für APG•IPS Teilnehmer:innen, sonst € 280.-
Es gelten die Zahlungsbedingungen des APG•IPS
Anmeldung
formlos per mail bei MMag. Sigird Koloo: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Voraussetzungen
1.1. und 1.2. (oder alte AO A1 und B1)
Anrechenbarkeit
15 Arbeitseinheiten • Fachspezifikum: Pflicht und Wahlpflicht Theorie 2.1. (alte AO: B1) • Fort- & Weiterbildung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.