Heteronormativity affects us all

Cultural norms tell us how to be
Kalender
APG•IPS
Datum
06.09.2019 16:00 - 20:00
Ort
Keplerplatz 12/21

Beschreibung

Heteronormativity does not only effect variant sexual identities but everyone and holds also its protagonists captive, whether we follow the norms or rebel.

How can we attempt to construct positive regard and the experience of minoritised identities in a heteronormative society?


Heteronormativität betrifft uns alle
Auswirkungen kultureller Normen auf unser Selbstbild

Heteronormativität (bzw. Heterosexismus) hat nicht nur Folgen für Menschen varianter sexueller Identitäten, sondern für alle Menschen und hält ebenso seine Protagonist*innen gefangen; egal ob wir die Normen befolgen oder dagegen aufbegehren.

Wie können wir versuchen eine konstruktive Betrachtung und Erfahrung minorisierter Identitäten in einer heteronormativen Gesellschaft zu ermöglichen?


Die Sprache dieser Selbsterfahrungsgruppe wird Englisch sein. Sollten Sie/solltest du eine*n Übersetzer*in benötigen, bitten wir Sie/dich dies uns bekannt zu geben.

Leitung
Alexander Nikodemus
Dr.in Gillian Proctor
Zeit
Freitag, 6. September 2019, 16.00 – 20.00 Samstag, 7. September 2019, 11.00 – 18.00 Sonntag, 8. September 2019, 11.00 – 18.00
Kosten
€ 385,- Ermäßigung € 345,- für APG•IPS Kandidat*innen, Mitglieder und Teilnehmer*innen des APG-Propädeutikums. Es gelten die Zahlungsbedingungen des APG•IPS.
Anmeldung
Alexander Nikodemus Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! +43 (0)660-10 747 30
TeilnehmerInnen
keine Beschränkung
Anrechenbarkeit
22 Stunden Selbsterfahrung für Propädeutikum

Standortinformationen

Keplerplatz 12/21

Land
Österreich