Meine Familiengeschichte

Der "Nabel" der Persönlichkeit
Ein Selbsterfahrungsseminar
Kalender
APG•IPS
Datum
25.03.2022 17:30 - 21:00
Ort
Wien, wird noch bekanntgegeben

Beschreibung

Zentrale Frage eines jeden Selbsterfahrungsprozesses ist jene nach den in die Gegenwart hereinreichenden Auswirkungen der Vergangenheit. 

Im Rahmen dieses Seminars werden wir den Fokus auf den Einfluss der „psychosozialen Mitgift“ der Herkunftsfamilien richten und ihre dynamische Verflochtenheit mit unseren persönlichen Bedeutungsgebungen reflektieren. Werden familiäre Beziehungsmuster, wie sie über Generationen gewachsen sind, klarer, dann lassen sich persönliche Interpretationen gegenwärtiger Lebenssituationen besser verstehen. 

Die familienspezifischen Verarbeitungsweisen in Hinsicht auf historisch bedeutsame Ereignisse, spezifische, gesellschaftlich bedingte Rahmenbedingungen oder Schicksalsschläge, bilden tradierte Strukturen, Familiengeheimnisse, Tabus, usw. Diese erkennen zu können, erlaubt neue Perspektiven auf das eigene Selbst und vermag Entwicklungsmöglichkeiten und (Handlungs-)Spielräume zu eröffnen.

Im Vorfeld des Seminars erhalten die Teilnehmenden einige Anregungen durch Vorbereitungsaufgaben. So können sie die historische Rekonstruktionsarbeit beginnen, indem sie Gespräche mit Familienangehörigen führen, Fotos, Filme oder Dokumente sichten und entlang dieses Materials familiär bedeutsame Fakten, Erzählungen und Mythen sammeln.

Durch dialogischen Austausch in der Gruppe wird im Rahmen des Seminars ein reflexiver Raum eröffnet um:

  • sich Fragen nach der eigenen Gewordenheit stellen zu können,
  • die Primärgruppe Familie als wesentliche Komponente eigenen Erlebens ins Bewusstsein zu bringen,
  • mögliche konflikthafte Erfahrungen aus der Ursprungsfamilie persönlich besser zu integrieren und
  • aus diesen (Selbst-)Erfahrungen für zukünftige psychosoziale Arbeit lernen zu können.
Leitung
Mag. Peter Frenzel
Mag.a Johanna Sommer-Frenzel
Zeit
Freitag, 25. März 2022, 17.30 - 21.00 u. Samstag, 26. März 2022, 09.00 - 19.00
Kosten
€ 250,- für APG-Propädeutikumsteilnehmende, APG•IPS Ausbildungsteilnehmende und Vereinsmitglieder, sonst € 280,-
Es gelten die Zahlungsbedingungen des APG•IPS
Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0699 17775772, Anmeldeschluss: 18.03.2022
TeilnehmerInnen
8 - 20
Anrechenbarkeit
16 Arbeitseinheiten Selbsterfahrung für alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen (Wahlpflicht), Propädeutikum: Selbsterfahrung

Standortinformationen

Wien, wird noch bekanntgegeben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.