Mikroprozesse personzentrierter Beziehungen

Demonstrationsgespräche – Supervision – Theorieentwicklung
Kalender
APG•IPS
Datum
14.02.2020 17:30 - 15.02.2020 19:00
Ort
Wien, wird noch bekanntgegeben

Beschreibung

In diesem Seminar sollen nach genauer Beobachtung von direkt erfahrenen Beziehungsmomenten in Demonstrationsgesprächen (Videoaufzeichnungen) signifikante Sequenzen der erlebten Praxis (Methode der "kritischen Ereignisse") - vor dem Hintergrund ausgewählter personzentrierter Theorieaspekte - reflektiert werden. 

Durch den möglichen Wechsel von Innen- und Außenperspektive können dabei eigene implizite Handlungsprinzipien und -theorien mit ihren möglichen Konsequenzen im Beziehungsgeschehen bewusst werden, was eine differenzierte Weiterentwicklung des eigenen Aufgabenverständnisses als Beraterin, Supervisor oder Psychotherapeutin und die Entwicklung konkreter Interventionsprinzipien und -techniken ermöglicht.

Das Seminar ist auch als Fortbildung für PsychotherapeutInnen, BeraterInnen und SupervisorInnen anrechenbar.

Leitung
Mag. Peter Frenzel
Zeit
Freitag, 14. Februar 2020, 17.30 - 21.00 Samstag, 15. Februar 2020, 9.30 - 19.00
Kosten
€ 250,- für APG-Propädeutikumsteilnehmende und APG•IPS Ausbildungsteilnehmende und Vereinsmitglieder, sonst EUR 280,-. Es gelten die Zahlungsbedingungen des IPS.
Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 0699 17775772, Anmeldeschluss: 01.02. 2020
Voraussetzungen
Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.
TeilnehmerInnen
8 - 20
Anrechenbarkeit
für alle Aus-, Fort- und Weiterbildungen: 16 Stunden Supervision und/oder Theorie [Fachspezifikum: AO 2013: a/b/c; frühere AO 1.(a), 2.(b) oder 3.(b)] Wahlpflicht, Propädeutikum: Supervision

Standortinformationen

Wien, wird noch bekanntgegeben