Selbsterfahrungsgruppe für Mütter

"Eine rechte Mutter sein, das ist ein schwer Ding ..." (Jeremias Gotthelf)
Kalender
APG•IPS
Datum
15.10.2019 18:00 - 14.01.2020 21:00
Ort
APG•IPS Personzentriertes Zentrum Carl Rogers

Beschreibung

 

Die Gruppe bietet die Möglichkeit für Frauen, sich - gemeinsam mit anderen Müttern - mit ihrem Mutter-Sein auseinander zu setzen, Antworten auf eigene Fragen zu finden und sich mit der eigenen Rolle / Identität zu beschäftigen. Mütter sehen sich vielen Anforderungen gegenüber, die oftmals überfordernd wirken. Kinder, Partnerschaft, Job - wie verliere ich mich dabei nicht selbst? Alleinerziehend wird alles nochmal schwieriger.

 

Wir entkommen den Fachleuten nicht, die uns erklären, wie wir uns „richtig“ gegenüber unseren Kindern verhalten sollen. Wir sind laufend konfrontiert mit Bildern von glücklichen, ausgeglichenen Müttern, sodass wir oft glauben, dass wir mit unseren Fragen und Zweifeln ganz alleine sind.

 

In der Gruppe werden wir uns allen auftauchenden Themen widmen, um den eigenen Zugang zum Mutter-Sein besser zu verstehen. 

 

Die Gruppe findet als geschlossene Gruppe statt.

 

Leitung
Susanna Markowitsch , Patricia Steinhauser
Zeit
Monatliche Gruppe, immer Dienstags von 18.00 - 21.00: 15.10., 12.11., 10.12.2019 und 14.01.2020
Kosten
€ 240,- für APG • IPS-Mitglieder oder Teilnehmerinnen am APG-Propädeutikum, sonst € 260,-
Anmeldung
bei Susanna Markowitsch: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Anmeldeschluss: 01.10.2019
TeilnehmerInnen
ab 6 Frauen
Anrechenbarkeit
15 Stunden Selbsterfahrung für Propädeutikum; Fortbildung im Sinne des Psychotherapiegesetzes

Standortinformationen

APG•IPS Personzentriertes Zentrum Carl Rogers

1150 Wien, Diefenbachgasse 5/2