Wie Echt ist echt? Kongruenz in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Kongruenz in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
Kalender
APG•IPS
Datum
28.03.2020
Ort
Wien, wird noch bekanntgegeben

Beschreibung

 

“Eine Therapie ist mit größter Wahrscheinlichkeit dann erfolgreich, wenn der Therapeut in der Beziehung zu seinem Klienten er selbst ist, ohne sich hinter einer Fassade oder Maske zu verstecken” (Rogers, 1983)

Die "Direktheit" und "Unverblümtheit" wird von jenen, die mit Kindern arbeiten immer wieder erwähnt. Wie sieht es damit bei uns Psychotherapeut*innen aus?

An diesem Tag soll es Zeit geben, sich Fragen zu stellen wie:

+ welche Idee von therapeutischer Beziehung leiten mich in der Spieltherapie, in der Therapie mit Jugendlichen

+ wie nehme ich meine Verantwortung dem Kind/Jugendlichen wahr

+ fällt es mir eher leicht "direkt" zu sein oder doch eher schwer

+ was heißt überhaupt "direkt" zu sein

+ wie kann Kongruenz für und in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie verstanden werden

und sich darüber auszutauschen. Auf Grundlagen von Texten (die bei Anmeldung zugesandt werden) sowie den Beiträgen der Teilnehmer*innen wird dieser Tag gestaltet.

 

 

 

 

  

 

Leitung
Mag.a Theresia Hollerer DSAin
Zeit
Samstag, 28.03.2020 9.30 Uhr - 18 Uhr
Kosten
€ 180,-- bitte überweisen an: Theresia Hollerer, BIC: RLNWATWW, IBAN: AT61 3200 0000 0112 3603
Es gelten die Zahlungsbedingungen des APG•IPS
Anmeldung
formlos per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Anmelde- und Zahlungsschluss: 28.02.2020 oder nach Absprache
Voraussetzungen
Personen, die mit Kindern und/oder Jugendlichen arbeiten
TeilnehmerInnen
ab 5
Anrechenbarkeit
10 Arbeitseinheiten KJPT - Weiterbildung I.c. Fachspezifikum Theorie Wahlpflicht oder Supervision Beratung und Gesprächsführung Wahlpflicht Supervision Fort- und Weiterbildung (für eingetragene Psychotherapeut*innen empfohlen)

Standortinformationen

Wien, wird noch bekanntgegeben