Workshop Akzeptanz & Akzeptanzdilemmata:

Was man satt hat, hat man satt. Auch wenn man es satt hat, es satt zu haben.
Kalender
APG•IPS
Datum
22.11.2019 16:00 - 23.11.2019 15:15
Ort
APG•IPS SÜD Regionalportal, Praxis Novak

Beschreibung

Ziel des Workshops ist es, die personzentrierte Grundhaltung der bedingungsfreien Wertschätzung in der Vielschichtigkeit ihrer Phänomenologie und Wirkmächtigkeit zu beleuchten: Was bedeutet es, bedingungsfrei wertgeschätzt zu werden? Und was, bedingungsfrei wertzuschätzen? Bedingungsfreie Wertschätzung als conditio sine qua non des Aufbaus und Haltens von vertrauensvoller Beziehung in pz. Therapien; Akzeptanz als Ausdruck des Respekts vor der Autonomie und Andersartigkeit des Anderen, vor allem aber auch des Respekts gegenüber dem eigenen, vielleicht als „schwierig“ oder „kontraproduktiv“ erfahrenen Erleben; Herausarbeiten der Bezüge zum pz. Menschenbild; Abgrenzung zu „zustimmender“ Bewertung und „Recht geben“; Wann/wie fällt bedingungsfreie Wertschätzung leicht/schwer? Was ermöglicht bzw. unterstützt sie; wie fühlt sie sich an und was sind die Bedingungen dafür, sie gut „halten“ zu können?

 

Literatur:

Binder, U. (2011). Störungsspezifische Verstehensprozesse versus diagnosegeleitete Einstellungen. PERSON, 1, 37–43.

Bozarth, J. (2013). Unconditional positive regard. In Cooper, M., O´Hara, M., Schmid, P. F., Wyatt, G. (Hrsg.), The Handbook of person-centered Psychotherapy and Counselling (S. 180–193). New York: Palgrave Macmillan.

Rogers, C. (1942a/1987). Freisetzung des Ausdrucks. In: Die nicht-direktive Beratung (S. 123–146). Frankfurt/Main: Fischer.

Schmid, P. F. (2013). The anthropological, relational and ethical foundations of person-centered therapy. In Cooper, M., O´Hara, M., Schmid, P. F., Wyatt, G. (Hrsg.), The Handbook of person-centered Psychotherapy and Counselling (S. 66–83). New York: Palgrave Macmillan.

Leitung
Dr.in Jasmin Novak
Zeit
22.11.2019, 16:00-21:00 und Samstag 23.11.2019, 09:00–15:15; die Termine können nach Bedarf der Gruppe angepasst werden
Kosten
EUR 230,00
Anmeldung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
TeilnehmerInnen
max. 12
Anrechenbarkeit
Anrechenbarkeit: 15 Arbeitseinheiten • Propädeutikum: Selbsterfahrung Wahlpflicht • Aufnahmeverfahren in die Ausbildungen • Fachspezifikum: Selbsterfahrung, Theorie, Supervision: Wahlpflicht • Beratung & Gesprächsführung: Selbsterfahrung, Theorie, Supervision: Wahlpflicht • Fort- & Weiterbildung

Standortinformationen

APG•IPS SÜD Regionalportal, Praxis Novak

8010 Graz, Amundsengasse 2

Land
Österreich