Transidentitäten・Genderdysphorien・Nichtbinaritäten

Psychotherapeutische Begleitung von Menschen mit varianten geschlechtlichen Identitäten
Kalender
APG•IPS
Datum
25.02.2022 17:00 - 26.02.2022 19:00
Ort
APG•IPS Personzentriertes Zentrum Carl Rogers ZOOM

Beschreibung

In diesem Seminar setzen wir uns mit transidenten Prozessen bzw. Prozessen zur Findung persönlicher Geschlechtsidentitäten in der Psychotherapie auseinander.

Menschen, die sich mit ihrem bei der Geburt zugeschriebenen Geschlecht unwohl fühlen, können den Wunsch haben, sich zu verändern, die körperliche Selbstpräsentation betreffend, die Leiblichkeit  durch Hormonbehandlungen und Operationen sowie den Namen und Personenstand. Dabei zeigt sich eine große Bandbreite an Geschlechtsidentitäten – unabhängig von der sexuellen Orientierung. „Transident“, „transgender“, „transsexuell“ oder auch „nicht binär“ werden als Bezeichnung der Personen verwendet, die vielfältig Diskriminierungen ausgesetzt sind. Zweifel und Leidensdruck können zur Suche nach – psychotherapeutischer – Begleitung führen. Zudem erfordert ein Transitionsprozess psychotherapeutische Begleitung nach den Behandlungsempfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit.

Wir werden das entsprechende Erleben auf der Basis der personzentrierten Theorie reflektieren, uns mit dem jeweils eigenen Erleben unterschiedlicher Geschlechtsidentitäten auseinandersetzen sowie mit der Begleitung von Erwachsenen und Jugendlichen (ggf. supervisorisch mit mitgebrachten Fällen), auch im Rahmen der jeweiligen Behandlungsempfehlungen des Ministeriums für Gesundheit.

Leitung
Alexander Nikodemus , Univ.-Prof.in Dr.in Aglaja Przyborski
Zeit
Freitag, 25. Februar 2022, 17.00 – 21.00; Samstag, 26. Februar 2022, 10.00 – 19.00
Kosten
€ 295,-, Ermäßigung € 275,- für APG•IPS-Kandidat*innen, Mitglieder und für Teilnehmer*innen des APG-Propädeutikums.
Es gelten die Zahlungsbedingungen des APG•IPS
Anmeldung
Bei Alexander Nikodemus, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0699-10 747 340 Anmelde- und Zahlungsschluss: 10. Februar 2022
TeilnehmerInnen
bis 18
Anrechenbarkeit
15 Arbeitseinheiten • Propädeutikum: Selbsterfahrung oder Praktikumssupervision • Aufnahmeverfahren in die Ausbildungen • Fachspezifikum: Pflicht und Wahlpflicht Selbsterfahrung, Supervision oder Theorie* a/b/c/d • Gruppenarbeit/-therapie: Wahlpflicht Selbsterfahrung • Beratung & Gesprächsführung: Wahlpflicht Selbsterfahrung oder Supervision • LSB: Wahlpflicht Selbsterfahrung oder Supervision • Fort- & Weiterbildung *vorbehaltlich der Erteilung eines Lehrauftrags durch die AK
Weiterführende Info
https://www.apg-ips.at/veranstaltungen/transidentitaeten-genderdysphorien-nichtbinaritaeten

Standortinformationen

APG•IPS Personzentriertes Zentrum Carl Rogers

1150 Wien, Diefenbachgasse 5/2

ZOOM

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.